TJ -Stoic boosted

Wenn ihr nicht bei chaos.social seid: Bittet eure Instanz-Admins, den Anti-FLoC-Header zu setzen (Permissions-Policy: interest-cohort=()). Hier ist er bereits gesetzt (chaos.social/web/statuses/1060)

Es mögen manche meinen, es gäbe ein Recht auf Gesundheit. Diese Annahme ist jedoch völlig falsch. Rechte können nur gegeben oder garantiert werden, wenn ihr Inhalt auch definiert oder kontrolliert werden kann. Grundrechte folgen zudem einer natürlichen Ordnung. "Gesundheit" jedoch bleibt ein relativer Status des Menschen. Sie ist im Menschen niemals grundsätzlich angelegt. Denn im Umkehrschluss würde es bedeuten, dass jedes individuelle Gefühl des Krankseins eine Einschränkung von Recht wäre. Eine solche Rechtsauffassung würde eine massive Freiheitsbeschneidung aller verursachen, denn Gesundheit würde zu einem Wert degradiert, der z.B. durch Macht, Gesetz, Mehr- oder Minderheitenmeinung definiert wird.
Viel besser ist es in das Grundgesetz zu blicken: "Jeder hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit." Diese Unversehrheit ist objektiv weitaus klarer zu definieren und zu schützen, als die subjektive Auffassung von Gesundheit.

Suche nach Kanzlerkandidaten für eine Wahl nennt man Demokratie. Verantwortungsvolles Handeln gegenüber den Nächsten und der Umwelt, auch wenn keine Gesetze und Bestimmungen dies regeln, nennt man Leben in einer Demokratie. Suche im Dialog nach gemeinsamen Wegen bei Herausforderungen nennt man demokratischen Prozess. Auf Regionen zugeschnittenes Krisenmanagement in einem Staat, nennt man Föderalismus in einer Demokratie.
Warum also in Dauerempörtheit stets nur das Empörende suchen, anstatt Demokratie und ihre Ausübung zu respektieren und selbst verantwortungsvoll darin handeln?
Covid ist keine Gefahr für die Demokratie, sie ist vielmehr das nicht mehr verstehen, gar die Ablehnung derselben mit dem Wunsch nach Autoritarismus.
Wer Demokratie im Sinne von Helikopterpolitikern versteht, die alles nur zum eigenen Wohl gefälligst zu managen haben, will im Grunde Autoritarismus.
Daraus entsteht dann eine Spaltung der Gesellschaft, weil sich Menschen Ideologien anschließen, die wie sie weder Dialog noch Kooperation akzeptieren, nur die Durchsetzung der eigenen Ziele.

Wie lebt es sich so?

Wenn die ganze Welt, jeder Mensch einen betrügen und belügen will. Man alles und allen misstrauen muss, kein Vertrauen, kein Glaube mehr möglich ist.

Wenn sich alle gegen einen verschwören, alles nur deshalb geplant wird, um einen zu zerstören.

Hinter allem gewaltige und böse Mächte stehen und man selbst nur Opfer ist.

Alle einem etwas wegnehmen wollen und man nur ausgenützt wird.

Die Ungerechtigkeit nur einen selbst trifft, man stets abgehängt und unverstanden bleibt.

Man allein gelassen als einzig Guter in all dem schlechten.

Man sich nur wohlfühlt unter denen, die ebenso leben und denken.

Ja du, solcher armer Mensch, der die Liebe nicht mehr sucht.

Wie lebt es sich so in dieser Gefangenschaft?

TJ

Das waren noch Zeiten - vor einem Jahr- als man noch mit dem Tragen von Stoffmasken die Inzidenz mindern konnte.

Ach, es gibt doch noch etwas anderes im Leben, als sich minütlich über irgendwelche Covidentscheidungen der Politik zu empören. Das wird schon. Politiker haben auch nur Angst das Falsche zu tun.
Und da wäre immer noch, dass man keine Ge-und Verbote benötigt, um trotzdem eigenverantwortlich das Richtige für die Mitmenschen und sich zu tun.

Warum wird bei Geimpften von Privillegien gesprochen, die man geben will. Sind Grundrechte nun bereits Privilegien? Wenn schon ein aufbrechen von Solidarität, dann doch, weil einige früher wieder ihre Grundrechte beanspruchen dürfen, andere erst später, zum gegenseitigen Schutz.

Wyda ist das keltische, westeuropäische "Yoga" der Druiden. Die Übungen sind sanft, getragen durch Achtsamkeit, in der freien Natur in Gemeinschaft und sollen zu (Selbst-)Erkenntnis und Freude führen. Naturelemente und -töne werden eingebunden. Keine akrobatischen Übungen notwendig, deshalb für jedes Alter. Gefördert wird es in der TEM. Beispiel hier:
am-wydaweg.at/

TJ -Stoic boosted

Moin,

falls ihr Accounts von der Instanz masthead.social folgt, auf die ihr nicht verzichten wollt - bittet sie, die Instanz zu wechseln.

Grund: subversive.zone/@admin_/105997

Masthead.social wird sicherlich bald von vielen Servern geblockt. #mastoadmin #noxp

TJ -Stoic boosted

Auf masthead.social machen sich gerade die Querdenker breit.

masthead.social/users/Frieden_ wird in Querdenkerkanälen beworben und morgen soll dort Demo-Livetooting stattfinden. Der Account hat mittlerweile über 200 Folgende, die meisten davon frisch auf der Instanz registriert und 0 Posts. Der Admin reagiert nicht. Von einer nicht moderierten Instanz werden früher oder später Agressionen gegenüber anderen ausgehen, was die vielen Free Speach Instanzen immer wieder demonstrieren.

Wir werden daher ab Montag nicht mehr mit masthead.social föderieren, sollte dort nichts passieren.

Seit Querdenker und Verschwörungsmystiker die Leute mit ihren "alternativen Fakten" bespassen, wird man für Aprilscherze völlig abgestumpft. Schade. Huch: 👽

"Hidden Codes", ein Smartphone-Spiel ab 14 von der "Bildungsstätte Anne Frank" soll Jugendliche vor Radikalisierung und Hass im Netz schützen und sensiblisieren.
hidden-codes.de/

Nur mal wieder zur Erinnerung: Die Tastaturen auf eurem Smartphone sind Apps und manche melden dem Anbieter alles weiter, was ihr damit tippt.
Es gibt aber Tastaturen-Apps , die das nicht tun. Wem das wichtig ist, darauf achten!

Ein Schiff soll den Suezkanal blockieren. Aber jeder weiß, dass dies wie die Mondlandung nur ein Fake ist. Es sind die Eliten, die uns das nur vortäuschen, damit man Bleichmittel zur Behandlung von Covid für Querdenker knapp werden lassen kann.
Aber Attila Hildmann wird dies alles wieder aufdecken, damit die Schlafschafe endlich aufwachen.
Und als ob es den Suezkanal je gegeben hätte, wie die Pandemie: alles Fake.
Frag deinen Anthroposophen.

Warum Empörung, weil man seine Daten, seine Person als Produkt hergibt, im Tausch für Bequemlichkeit, Erfüllung von Begierden, um Zeit zu gewinnen, damit man diese dann vertreiben kann?



Zum Heute:

Das Gewissen ist ein kleines dreieckiges Ding in meinem Herzen. Es steht still, wenn ich gut bin. Tue ich aber Böses, dreht es sich, und die Kanten tun dann sehr weh. Am schlimmsten ist es aber, wenn ich oft böse bin, denn dann stumpfen die Kanten ab, und ich spüre die Schmerzen nicht mehr.

Indianische Weisheit



Ich möchte mich auf diesem Weg bei Herrn MP Söder für die beiden zusätzlichen gesetzlich freien Arbeitstage bedanken. Nächstes Jahr dasselbe bitte als Feiertage anlässlich des Pandemie-Endes. 🏖️

Show older
Mastodon Bayern

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!