Wirklich frei kann nur der Mensch sein, der sich davon befreit, von allem frei sein zu müssen. Denn so endet der Egoismus und beginnt die Menschlichkeit.




Nachdem der materialistisch-egoistisch orientierte Mensch in diesem Sinn Natur verstehen und sie deshalb besser ausbeuten und retten will, will er auch seine eigene Natur in diesem Sinn verstehen. Die Natur des Menschen wird als selbstbestimmt veränderbar aufgefasst, um sie, durch Technik und Wissenschaft unterstützt, besser ausbeuten, optimieren und dann ideologisch retten zu können.
Im Materialismus wird die zunehmende geistige Verarmung immer bestimmender und dabei gar nicht mehr erkannt.

"Hufeisenlogik": Was ganz rechts und ganz links miteinander verbindet ist die Relativierung von Menschenwürde. In Selbstermächtigung wird sie etwa von Herkunft, Rasse oder aber von materialistischer Willkür definiert.
Der Konflikt bezieht sich deshalb nicht auf die Menschenwürde an sich, sondern allein, wer die Definitionshoheit über sie zu erringen vermag.

Mastodon Bayern

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!