Mir scheint, als hätte die Teuerung wie ein Virus um sich gegriffen und selbst dort, wo es keine ausreichend betriebswirtschaftlich nachvollziehbaren Gründe gibt, erhöht man signifikant die Preise. .

Das Marktversagen in puncto Selbstregulation ist zunehmend festzustellen. Auch wenn die Selbstregulation von Märkten mittel bis langfristig wieder funktionieren wird, bis dahin sind hunderttausende Haushalte in die Armut gerutscht und jetzt schon unter der Armutsgrenze lebende Menschen mit ihren Familien an der Rand ihrer Existenz gedrückt worden.

Umfrageergebnis des Instituts: "Die Mitte stellt sich die Frage, ob das politische System noch ein oder eher ein ist" via @nikolausf - Viele sehen es wohl als Selbstbedienungsladen, leider. https://www.sora.at/nc/news-presse/news/news-einzelansicht/news/nur-mehr-34-mit-politischem-system-zufrieden-1144.html
In den letzten Monaten habe ich rund 250 Mio. IP Adressen via IP Ranges blockiert. Brute-Force Attacken, WebApp Attacken, Hacking, WebSpam etc. nehmen enorm zu. Hier versagen auch die Provider und viele Hosts sind zu wenig daran interessiert, dass von ihren Servern kein Missbrauch ausgeht. Sie sehen nicht, dass das letztlich auf sie selbst zurückfallen wird.
clienhardt boosted

Heute erscheint erstmals der Demokratieindex. Wir haben dabei mit andern NGOs mit transparenten Zahlen einen Überblick erstellt, wie es um die österreichische Demokratie bestellt ist.
demokratieindex.at/

Ich sehe einen Nachteil bei Mastodom Instanzen gegenüber Twitter. Jene sind privat und damit leicht unter Druck zu nehmen. Wenn bspw. im Rahmen überschießender polizeilicher Ermittlungen die Preisgabe der Identität von Mitgliedern verlangt wird, dann kann sich eine Privatperson, zumal im rechtlichen Einflussbereich der Polizei kaum zur Wehr setzen. (zB in Bayern)

Das ist bei Twitter ganz anders. Hier beißen sich Polizei, Geheimdienste etc.pp. die Zähne aus. Das ist zwar auch kein absoluter , aber das Schutzniveau ist deutlich höher. (Allerdings weiß niemand, ob Elon Musk mit dem Verkauf von personenbezogenen Daten auf Twitter nicht ebenfalls Erlöse erzielen will)

Wenn sich jemand dezidiert politisch äußern will, wäre es schon zu überlegen, ob ein Wechsel von Twitter auf eine private Instanz (vorerst) sinnvoll ist.

Ich halte die Änderungen bei der für äußerst fatal. Ebenso fatal wäre, die damit diskutierte Journalistenausbildung beim Bundeskanzleramt anzusiedeln. Wie es scheint, ist sind die handelnden Politiker*innen nicht lern- unf einsichtsfähig.
Höre gerade: https://bitsundboeses.podigee.io/2-s01e02

Die Meldungen von vollen Gasspeichern verleiten viel zu viele Menschen dazu, in alte Verhaltensweisen zurückzufallen und nicht weiter sorgsam mit Energieverbrauch umzugehen. Das wird uns einholen.

Wie meinte Bruno Latour so treffend:

„Wie kommt es, dass eine Zivilisation nicht auf die existenzielle Bedrohung reagiert, vor der sie sehenden Auges steht?
Die letzten Beiträge von Erich Möchl auf FM4 geben Einblick rund um |s Sat- in - und die offenbar eingesetzte Nato-Technologie https://fm4.orf.at/stories/3029072/
Schreibe an zu: , Jürgen (2022): Ein neuer Strukturwandel der Öffentlichkeit und die deliberative Politik. Originalausgabe, erste Auflage. Berlin 📚
Wenn die -VO kommen solltel und bspw. auch private Blogbetreiber betreffend, wird sich die Blogsphere weiter reduzieren. Das damals als Web2.0 gefeiert "Mitmachweb" wird so einfangen, dass Private die Finger von Blogs etc. lassen oder diese auf onion anzubieten, oder anonym ins nicht EU Ausland ausweichen. Aber wer wird das schon tun.
Show thread
Wen es interessiert, um 18.15 Uhr startet eine Online Vorlesung zu : & Co. im Konflikt zwischen TTDSG, PIMS-VO und EU-Recht - Christoph Sorge im Rahmen „ in der Praxis“

ePrivacy: Cookies & Co. im Konflikt zwischen TTDSG, PIMS-VO und EU-Recht

Amtsgericht Flensburg: Freispruch eines Klimaaktivisten - Erstmals wurde angenommen, dass ein sog. rechtfertigender Notstand vorliegt und der Hausfriedensbruch eines Baumbesetzers damit gerechtfertigt war. - bemerkenswert https://verfassungsblog.de/klimaschutz-als-rechtfertigender-notstand/
Ich werde künftig an Sonntagen keine Zeitung mehr lesen, keine Nachrichten hören und sehen, um nicht ganz das Vertrauen in eine nicht korrupte, bornierte Politik und Medienlandschaft zu verlieren ­cho­hy­gi­e­ne
ich bin richtiggehend begeistert von mastodon.bayern und wie es sich entwickelt. 👍​ ☀️​@nipos
Im Bereich Sozialer Medien gibt es schon seit Jahren Veränderungen, die üblicherweise nicht wirklich differenziert werden, wenn man so von spricht. Daher ist der Artikel von eine gute Anregung, darüber zu diskutieren. https://www.vice.com/en/article/pkgv79/social-media-is-dead
clienhardt boosted

RT @daniel_freund@twitter.com

Looks like @vonderleyen@twitter.com is about to travel to Budapest and approve the Hungarian recovery plan.

Billions of additional Euros will feed the Orban corruption.

This will have catastrophic consequences for European democracy.

🐦🔗: twitter.com/daniel_freund/stat

clienhardt boosted
Show older
Mastodon Bayern

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!