Frederic boosted

Da man in den Mainstream-Medien ja wenig bis gar nichts über Proteste gegen die Coronamassnahmen hört, hier mal eine Zusammenstellung aus anderen Quellen.

Massenproteste in vielen Ländern gegen Impfzwang

corodok.de/massenproteste-laen

#corona #coronamassnahmen #protest

Frederic boosted

»Du zahlst Dinge mit deiner Lebenszeit«

Zeug= Geld= ZEIT

Denke daran das du alle Dinge die du kaufst mit deiner persönlichen Lebenszeit die du bei der Arbeit verbracht hast, zahlst.
In den meisten Fällen bezahlst du das Zeug das du kaufst mit dem Geld das du verdient hast.

Um also den wahren Wert hinter den Dingen die du kaufen möchtest zu erfahren, kannst du dir ausrechnen wie lange du dafür arbeiten musstest.

Ist dir also deine Lebenszeit oder ein teures Markenprodukt mehr Wert?

😀✌️

Frederic boosted

"Das seit Samstag in Teilen des Hamburger Einzelhandels mögliche 2G-Optionsmodell wird von den Geschäftsleuten bislang kaum angenommen.
<...>
Der Inhaber des Schreibwarenladens „Schreibkultur“ in Hamburg-Bergedorf, Ralph Ottensmeyer, nutzt das 2G-Modell nicht. „Der Grund ist, dass sich das für unseren kleinen Schreibwarenladen nicht lohnt.“
<...>
Das machen wir nicht mit.“ Denn dann müsste jeder Kunde an der Tür auf seinen Impf- oder Genesenenstatus hin kontrolliert werden, was im Tagesgeschäft kaum möglich sei. „Zum anderen möchten wir auch alle Kunden gerne beraten und nicht einige ausschließen.“
<...>
Die Geschäftsführerin des Juwelier- und Goldschmiedegeschäfts Jean Koch, Birgit Koch-Schallenberg, sagte, sie verzichte ebenfalls auf das 2G-Optionsmodell. Man wolle keinen Kunden ausschließen, sagte sie"

mopo.de/hamburg/shoppen-ohne-m

#corona
#2g
#flop

Frederic boosted

Fortsetzung zum Posting vorher:

"Besonders interessant an der neuen Studie ist der Vergleich mit zwei anderen Ländern. Ausgewählt haben Kowall und seine Kollegen zum einen Schweden, dessen weniger restriktive Maßnahmen viel diskutiert wurden, und Spanien mit seiner vergleichsweise hohen Zahl an Coronatoten. In Schweden ermittelten die Forscher für 2020 eine Übersterblichkeit von drei Prozent. In dem bevölkerungsarmen Land gab es somit rund 7500 mehr Tote als erwartet - hochgerechnet auf die deutsche Bevölkerungsgröße wären es über 60.000 gewesen. Der Grund dafür dürfte in erster Linie die hohe Sterblichkeit in den schwedischen Alten- und Pflegeheimen während der ersten Welle gewesen sein.

In Spanien betrug die Übersterblichkeit acht Prozent, das bedeutet, es hat dort rund 67.000 zusätzliche Tote im vergangenen Jahr gegeben. Hochgerechnet auf Deutschland entspricht das rund 118.000 Sterbefällen. Als mögliche Ursachen diskutieren die Wissenschaftler in "Plos One" den Mangel an Pflegekräften und Ärzten, Tests und Schutzausrüstung, der zu Beginn der Pandemie in Spanien herrschte, sowie die hohe Reisetätigkeit zwischen Madrid und anderen Landesteilen."

Show thread
Frederic boosted

"Das Ergebnis: In Deutschland gab es im vergangenen Jahr trotz Pandemie keine Übersterblichkeit. Anders sieht es in Schweden und Spanien aus, deren Zahlen das Team mit derselben Gründlichkeit analysiert hat.
<...>
"Unser Ergebnis bedeutet nicht, dass das Coronavirus harmlos ist und es keine Coronatoten gab", sagt Bernd Kowall vom Institut für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie in Essen, Erstautor der neuen Studie. "Es zeigt aber auch, dass man bei der Beurteilung Maß halten und keine Panik verbreiten sollte."
<...>
Die Wahrheit ist allerdings komplizierter. Im kinderarmen Deutschland beispielsweise leben von Jahr zu Jahr mehr alte Menschen: Von 2016 bis 2020 ist die Zahl der Menschen über 80 um 20 Prozent gestiegen. Auch ohne Pandemie konnte man daher erwarten, dass im Jahr 2020 mehr Menschen sterben würden als in den vorherigen Jahren. Zugleich gibt es einen gegenteiligen Effekt: Die Lebenserwartung steigt seit Jahrzehnten kontinuierlich an. Es gibt zwar mehr alte Menschen, die aber sterben im Mittel etwas seltener.

Beide Effekte - mehr alte Menschen und höhere Lebenserwartung - wirken sich erheblich auf die errechnete Übersterblichkeit aus und fallen von Land zu Land unterschiedlich aus. Kowall und seine Kollegen haben beide Effekte für die drei Länder möglichst genau ermittelt"

welt.de/wissenschaft/plus23458

#corona #Coronatote #todesfälle #übersterblichkeit

Frederic boosted

Unglaublich wie viele Leute unsere Demokratie mit Füßen treten. Auch ein #Kimmich darf frei über seine eigene Gesundheit entscheiden! Manchen Aussagen zufolge, möchten hier manche gerne in einer Diktatur leben. Kann euch ein paar Länder östlich von uns empfehlen.

Frederic boosted
Frederic boosted

Is klar ... Achtung: Gilt natürlich nur im Profifußball. Beim gemeinen Michel sieht das ganz anders aus.

"Nagelsmann erklärte am Freitag zudem, warum die ungeimpften Spieler nicht in Isolation müssen. Demnach wurde er erst am Mittwoch positiv auf Corona getestet und hatte sich, aufgrund seiner grippeähnlichen Symptome, bereits am Dienstag von der Mannschaft freiwillig isoliert: “Am Dienstag war ich im Hotel und hatte keinen engen Kontakt mit den Spielern. Ich war schon leicht angeschlagen, wollte niemanden anstecken, deshalb gab es keinen engen Kontakt. Deswegen muss niemand weiteres in Quarantäne”"

fcbinside.de/2021/10/22/nagels

#corona #irrsinn #zweiklassengesellschaft #profifussball #fcbayern

Frederic boosted

Frankreich, Italien, Österreich. Das Ignorieren der Realität und dieses sture Beharren darauf, dass sich gefälligst alle impfen lassen müssen, obwohl inzwischen klar ist, das Geimpfte genauso am Infektionsgeschehen teilnehmen, lässt nur einen Schluss zu:

Die Regierungen dieser Länder sind vollständig korrupt und nur noch der Pharma Industrie hörig. Das Wohl der Allgemeinheit hat hier niemand mehr im Blick, ebenso wenig wie Menschenrechte oder Kindeswohl.

Diese Staaten sind komplett am Arsch.

Frederic boosted

In #Österreich kommen massiv verschärfte Regeln für #Ungeimpfte, die in bestimmten Situationen bis zum #Lockdown führen - und das nur für Ungeimpfte.
Ich finde diese Maßnahme für sachlich verfehlt und #antidemokratisch.
Unmittelbare sorgen mache ich mir nicht, eine Lage, die Stufe 4 oder 5 bedeuten würde, hat es fast noch nie gegeben.
Und wenn es sie kommt, dann muss sich die Regierung fragen lassen, was denn die ganzen #Impfungen gebracht haben.
servustv.com/aktuelles/v/aa-29

Frederic boosted

Die #Impfnazis feiern auf Twitter gerade wieder Empörungsparty.

Das Opfer heute: #Kimmich

🤣 🙈

mobile.twitter.com/search?q=%2

Aber neben dem Genuss, sich live mit anzuschauen, wie da gerade wieder Twitter angezündet wird, fällt mir auf, es sind auch viele Beiträge darunter, die mit dem Boden der Realität unter den Füßen ganz berechtigt fragen: "Was geht das euch an, ob der geimpft ist?"

Meine Antwort auf die Frage "Sind Sie geimpft?" ist übrigens in letzter Zeit "Mögen Sie Analsex?" 😈

Frederic boosted

Die Stadt Weimar muss erkennen, dass die Zahl der vollständig Geimpften auf den Intensivstationen explodiert.

Was macht man da?

Man beschließt, die Zahlen nicht mehr zu veröffentlichen, da sie ja Impfgegnern und Querdenkern in die Hände spielen könnten.

Ich denke, nach dieser Bankrotterklärung braucht man über die Wirksamkeit der Impfung eigentlich gar nicht mehr zu diskutieren...

Frederic boosted

Na ich dachte, die und die würden genau das verhindern? Zumindest wurde uns das letztes Jahr so verkauft.

Und außerdem hat doch die keine Aussagekraft mehr, weil sie ja durch die ersetzt wurde. 🤔

Sieben-Tage-Inzidenz liegt erstmals seit Mai bei 100
m.faz.net/aktuell/gesellschaft

"[...] Die ist kein solidarischer, sondern ein egoistischer Akt. [...] Die Impfung ist – nach Abwägung mit den individuellen durch die – also durchaus wirksam, wenn es um die individuelle Senkung des Risikos durch 19 geht. Das nennt sich . Da das jedoch bestenfalls etwas weniger als weiterverbreiten, ist sie kein solidarischer Akt. Kein Jugendlicher muss sich impfen lassen, um Oma und Opa zu schützen. Er kann Oma und Opa nämlich trotz Impfung genauso gut infizieren. Und wenn Oma und Opa geimpft sind, können sie spiegelbildlich auch genauso gut ihren geimpften oder ungeimpften Enkel anstecken. Wie man es dreht und wendet; jeder kann jeden anstecken, die Impfung spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Damit sollte eigentlich auch die Debatte um eine für Mitarbeiter des überflüssig sein. Schließlich kann die geimpfte ihre geimpften und ungeimpften genauso anstecken wie ihre ungeimpfte Kollegin. [...]"

Die 10 großen Impf-Missverständnisse
nachdenkseiten.de/?p=77245

Show older
Mastodon Bayern

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!