In meiner absolut nicht repräsentativen Umfrage von gestern ( mastodon.bayern/@KopfKrieg/102 ) hat die Hälfte der Personen keinen Feuerlöscher zu Hause.

Nur so am Rande: Die Dinger sind nicht teuer und können Leben retten, nicht nur im eigenen Haus.

Aber eigentlich wollte ich ja wissen was so das Verhältnis von Schaum- zu Pulverlöschern ist. Gerade für den Heimgebrauch scheinen Schaumlöscher auf den ersten Blick besser, wobei man überall Pulverlöscher angedreht bekommt. Schon komisch.

@KopfKrieg
Hm, Schaum auf Elektrik = schlecht
Schaum auf Fett = schlecht
Ich denke für den unbedarften Anwender hat Pulver deutliche Vorteile. Vom Dreck mal abgesehen.

@mathias
Öhm, Pulver auf Elekrik = auch schlecht, da das langsam aber sicher korrodiert.

Und die Rückstände von Pulverlöschern lassen sich laut Feuerwehr halt unglaublich beschissen reinigen, im Gegensatz zu Schaumlöschern.

Und weder Schaum noch Pulver eignen sich zur Löschung von Fettbränden. Dafür brauchst du einen Feuerlöscher mit Brandklasse F, und so etwas hat so gut wie niemand zu Hause.

@KopfKrieg
Auch alles richtig.
Wenn die Bude aber derartig brennt dass ich einen Pulverlöscher zünde, dann muss ich die Elektrik sowieso neu machen 😉 . Und ja, den Raspi kannste danach wegschmeißen. Fettbrand verlangt nach Topfdeckel, Löschdecke oder geöffnetem Fenster.
Das wichtigste ist aber überhaupt das Bewusstsein zu wecken, dass man zu Hause irgendwas braucht. Ich würde mit Rauchmeldern beginnen.

@mathias Gut, das seh' ich jetzt anders. In dem Moment, in dem ein Feuer halbwegs unkontrollierbar ist, würde ich einen Feuerlöscher einsetzen. Elektrik würde ich nur neu machen wenn's wirklich nötig ist.

Und Rauchmelder sind in Neubauten seit 2017 ja sowieso vorgeschrieben ;)

Und keine Sorge, ich habe hier überall Rauchmelder, und auch einen kleinen Pulverlöscher. Hatte mich nur gefragt, ob Schaum nicht besser wäre. Löschdecke ist auch vorhanden.

@KopfKrieg
Vorschlag: entzünde doch im Freien ein kleineres Feuer mit brenbarem Material deiner Wahl (nicht nur Bk A). Dann teste die Löschwirkung Pulver <-> Schaum. Ich bleibe dabei: Pulver ist wegen der anderen Löschwirkung, v.a. auf Flammen (Inhibition) für die meisten Anwender leichter als Schaum zu beherrschen.

Follow

@mathias Ich werde zwar jetzt keine Feuer entzünden, aber die Überlegung ist gut. Denn bisher habe ich lediglich Wasser- und Pulverlöscher verwendet, ich hatte noch nie einen Schaumlöscher ausprobiert. Von der Löschwirkung habe ich dementsprechend keinen Vergleich, das müsste ich echt mal testen.

Andrerseits … die Versicherung zahlt direkte Schäden bei Feuer. Bei Pulverlöschern kann nach Monaten noch Elektronik ausfallen, wo die Versicherung dann vermutlich streiken wird. Öhm, ja…

Sign in to participate in the conversation
Mastodon Bayern

Eine bayerische Instanz vom Mastodon, für jene, die hier leben, hier gerne leben würden, oder hier mal gelebt haben.